Google Kalender mit Todoist verwenden

Verfügbar für

  • Beginner
  • Pro
  • Business

Diese bidirektionale Integration stellt sicher, dass dein Google Kalender immer mit Todoist synchronisiert.

Die Integration einrichten

Achtung

Du kannst die Google Kalender-Integration nicht in Todoist für iOS und Todoist für Android einrichten. Melde dich bei todoist.com in einem Webbrowser an, bevor du die Integration einrichtest.

  1. Klicke oben links auf dein Profilbild.
  2. Wähle Einstellungen.
  3. Klicke auf den Tab Integrationen.
  4. Klicke im Abschnitt für Google Kalender auf Kalender verknüpfen.

    Wenn du Todoist für macOS oder Windows verwendest, melde dich bei der Web-App von Todoist an, um dich mit dem Google Kalender zu verbinden.

    Todoist_GCal_setup.png
  5. Melde dich mit deinem Google-Konto an. Wenn es zwei oder mehr Google-Konten gibt, wähle das Konto, das du mit der Integration verwendest.
  6. Klicke auf Erlauben, um Todoist die Erlaubnis zu erteilen, auf deinen Google Kalender zuzugreifen.
  7. Klicke auf Erlauben, um Google Kalender die Berechtigung zu erteilen, auf deine Daten zuzugreifen.

Richte dann die Verknüpfung zwischen deinen Todoist-Projekten und einem Google Kalender ein. Klicke auf Kalender hinzufügen und richte Folgendes ein:

  • Google Kalender: Erstelle einen neuen Kalender, mit dem das Projekt synchronisiert werden soll. Termine, die im ausgewählten Kalender erstellt werden, werden nur als Todoist-Aufgaben hinzugefügt.

    Achtung

    Es ist nicht möglich, mehrere Todoist-Projekte mit demselben Google Kalender zu synchronisieren.

  • Sync: Synchronisiere Aufgaben aus allen Projekten oder einem bestimmten Projekt mit dem Kalender. Um mehrere Projekte oder Kalender zu synchronisieren, richte später zusätzliche Verbindungen ein.
  • Todoist project for new Google events: Wähle aus, mit welchem Projekt neue Termine in Google Kalender synchronisiert werden sollen. (Wenn du dir nicht sicher bist, welches Projekt du nutzen möchtest, kannst du deinen Todoist-Eingang verwenden. Du kannst die Aufgaben später jederzeit in ein anderes Projekt verschieben.)
  • Todoist label for new Google events: Gib den Namen des Etiketts ein, das du zu den Aufgaben hinzufügen möchtest, die mit dem ausgewählten Kalender synchronisieren.

    Wenn dieses Etikett nicht in deiner Etikettenliste ist, wird es nach dem Einrichten der Integration automatisch erstellt.

  • Google event duration for new Todoist tasks: Wähle eine Standarddauer für Termine, die mit neuen Todoist-Aufgaben synchronisiert werden. Neue Aufgaben mit einem Fälligkeitsdatum und einer Fälligkeitszeit werden in Google Kalender mit dieser Dauer angezeigt. (Nach der Erstellung kannst du jederzeit Änderungen am Termin in Google Kalender vornehmen).
  • Todoist tasks without due time: Wähle aus, ob du Aufgaben synchronisieren möchtest, die mit einem Fälligkeitsdatum versehen sind, aber keine Fälligkeitszeit haben. Es gibt die Möglichkeit, diese Aufgaben als ganztägige Termine in Google Kalender zu synchronisieren, oder du legst fest, dass nur Aufgaben mit Fälligkeitsdatum und Fälligkeitszeit synchronisiert werden.
  • Completed Todoist tasks: Wähle aus, ob du einen Termin in Google Kalender beibehalten möchtest, wenn die synchronisierte Aufgabe in Todoist erledigt ist.

Klicke dann auf Verbinden, um die Einrichtung abzuschließen.

Todoist_GCal_connected.png

Wenn du dich entscheidest, deinen primären Kalender zu verknüpfen, werden alle Termine mit Todoist als Aufgaben synchronisiert.

Wenn du die Aufgaben entfernst, werden auch die entsprechenden Kalender-Termine gelöscht.

Entscheidest du dich, die Integration nicht mehr zu nutzen, musst du die von der Integration erzeugten Termine manuell löschen.

Mehrere Kalender und Projekte verbinden

Verwalte alle deine Termine und Aufgaben, indem du zusätzliche Google Kalender mit deinen Todoist-Projekten synchronisierst.

Wenn bei der Ersteinrichtung der Integration die Synchronisierungs-Option Alle Projekte ausgewählt wird, wirst du keine Verbindungen mit einzelnen Projekten hinzufügen können.

  1. Klicke oben links auf dein Profilbild.
  2. Wähle Einstellungen.
  3. Klicke auf den Tab Integrationen.
  4. Klicke im Abschnitt für Google Kalender auf Kalender hinzufügen.

Richte dann die Verknüpfung zwischen einem beliebigen Todoist-Projekt und Google Kalender ein:

  • Google Kalender: Erstelle einen neuen Kalender, der mit dem Todoist-Projekt synchronisiert wird. Die im ausgewählten Kalender erstellten Termine werden als Todoist-Aufgaben hinzugefügt. Dies erleichtert ebenfalls das Anzeigen oder Ausblenden Todoist-bezogener Termine im Google Kalender.

    Achtung

    Es ist nicht möglich, mehrere Todoist-Projekte mit demselben Google Kalender zu synchronisieren.

  • Sync: Wähle, ob du Aufgaben aus einem bestimmten Projekt mit dem Google Kalender synchronisieren möchtest. Richte dann später weitere Verbindungen ein, um mehrere Projekte zu synchronisieren.
  • Todoist project for new Google events: Wähle aus, mit welchem Projekt neue Termine in Google Kalender synchronisiert werden sollen. (Wenn du dir nicht sicher bist, welches Projekt du nutzen möchtest, kannst du deinen Todoist-Eingang verwenden. Du kannst die Aufgaben später jederzeit in ein anderes Projekt verschieben.)
  • Todoist label for new Google events: Gib den Namen des Etiketts ein, das du zu den Aufgaben hinzufügen möchtest, die mit dem ausgewählten Kalender synchronisieren.

    Wenn dieses Etikett nicht in deiner Etikettenliste ist, wird es nach dem Einrichten der Integration automatisch erstellt.

  • Google event duration for new Todoist tasks: Wähle eine Standarddauer für Termine, die mit neuen Todoist-Aufgaben synchronisiert werden. Neue Aufgaben mit einem Fälligkeitsdatum und einer Fälligkeitszeit werden in Google Kalender mit dieser Dauer angezeigt. (Nach der Erstellung kannst du jederzeit Änderungen am Termin in Google Kalender vornehmen).
  • Todoist tasks without due time: Wähle aus, ob du Aufgaben synchronisieren möchtest, die mit einem Fälligkeitsdatum versehen sind, aber keine Fälligkeitszeit haben. Es gibt die Möglichkeit, diese Aufgaben als ganztägige Termine in Google Kalender zu synchronisieren, oder du legst fest, dass nur Aufgaben mit Fälligkeitsdatum und Fälligkeitszeit synchronisiert werden.
  • Completed Todoist tasks: Wähle aus, ob du einen Termin in Google Kalender beibehalten möchtest, wenn die synchronisierte Aufgabe in Todoist erledigt ist.

Klicke dann auf Verbinden, um die Einrichtung abzuschließen.Todoist_GCal_connected_multiple.png

Die Integration verwenden

Todoist_GCal_sidebyside.png

Nach dem Einrichten der Integration werden Aufgaben mit einem Fälligkeitsdatum und einer Fälligkeitszeit aus dem ausgewählten Todoist-Projekt oder den ausgewählten Todoist-Projekten automatisch zu dem von dir gewählten Google Kalender hinzugefügt.

Ebenso werden alle regulären Termine, die in diesem Kalender erstellt werden, automatisch zu dem von dir gewählten Todoist-Projekt hinzugefügt.

Alle in Google Kalender vorgenommenen Änderungen, z. B. das Bearbeiten eines Terminnamens oder das Ändern des Datums, werden in Todoist übernommen. Dies gilt auch umgekehrt.

Wenn du den Pro- oder Business-Plan hast, leg in Todoist für jede einzelne Aufgabe eine individuelle Termindauer fest. Gib im Aufgabennamen eine Aufgabendauer in Minuten an (z. B., für 80m) oder gib [Xm] ein (z. B., [80m]). Google Kalender erstellt einen neuen Termin mit einer Dauer von 1 Stunde und 20 Minuten.

Wenn du das Dauerformat [Xm] verwendest und die Änderungen an deiner Aufgabe speicherst, wird [80m] aus dem Aufgabennamen entfernt.

Bei beiden Formaten zeigt der Bereich Fälligkeitsdatum in der Aufgabenansicht die Dauer der Aufgabe an (z. B. 16:00-17:20).

Um ein Etikett zu deiner Todoist Aufgabe hinzuzufügen, schreibe „@Etikettenname“ in den Titel des Google-Termins. So wird es als bestehendes Etikett in Todoist interpretiert.

Um deinen Termin in einem anderen Projekt in Todoist zu speichern, überprüfe, ob der Google Kalender so eingestellt ist, dass er mit allen deinen Todoist-Projekten synchronisiert wird.

Schreibe dann #Projektname in den Titel des Kalender-Termins. Wenn der Projektname aus zwei oder mehr Wörtern besteht, füge einen umgekehrten Schrägstrich hinzu (Zum Beispiel: #Name\ des\ Projekts). Die synchronisierte Aufgabe wird automatisch in dieses Projekt verschoben.

Du kannst eine Prioritätsstufe hinzufügen oder ändern, indem du einfach !!1, !!2 oder !!3 in den Titel des Google-Termins eingibst. Die Änderungen werden sofort in Todoist übernommen.

Die Integration entfernen

  1. Wähle Einstellungen.
  2. Klicke auf den Tab Integrationen.
  3. Klicke auf das x-Symbol neben Google Kalender.
  4. Klicke zur Bestätigung auf OK.
  1. Wähle Einstellungen.
  2. Klicke auf den Tab Integrationen.
  3. Suche im Google Kalender-Abschnitt die Verbindung, die du entfernen möchtest.
  4. Wähle Entfernen.

Todoist-Aufgaben und Google Kalender-Termine, die mit dieser Integration erstellt wurden, entfernen

Wenn du die Integration zwischen Todoist und Google Kalender entfernst, werden die Aufgaben und Termine, die in deinem Google Kalender und Todoist-Konto erstellt wurden, weiterhin angezeigt. So entfernst du sie:

  1. Öffne die Web-App von Todoist.
  2. Rufe das Projekt auf, mit dem deine Google Kalender-Termine synchronisiert wurden.
    • Wenn du nicht sicher bist, welches Projekt synchronisiert wurde, schau in deinem Google Kalender nach einer synchronisierten Todoist-Aufgabe und suche diese Aufgabe in Todoist.
  3. Wähle alle Aufgaben, die mit Google Kalender synchronisiert wurden, mit der Mehrfachauswahl aus und lösche sie.
  4. Öffne Google Kalender.
  5. Klicke im linken Bereich unter Meine Kalender auf das X rechts neben dem Kalender, der während der Einrichtung der Integration erstellt wurde und standardmäßig Todoist heißt.
  6. Bestätige, dass du den Kalender löschen möchtest, indem du Kalender entfernen wählst.
  1. Melde dich auf https://todoist.com in Todoist an.
  2. Rufe das Projekt auf, mit dem deine Google Kalender-Termine synchronisiert wurden.
    • Wenn du nicht sicher bist, welches Projekt synchronisiert wurde, schau in deinem Google Kalender nach einer synchronisierten Todoist-Aufgabe und suche diese Aufgabe in Todoist.
  3. Wähle alle Aufgaben, die mit Google Kalender synchronisiert werden, mit der Mehrfachauswahl aus und lösche sie.
  4. Öffne Google Kalender.
  5. Deaktiviere im linken Bereich unter Meine Kalender alle Kalender mit Ausnahme desjenigen, der mit deinem Todoist-Konto synchronisiert wurde, damit du nicht versehentlich Aufgaben aus anderen Kalendern entfernst.
  6. Klicke mit der rechten Maustaste auf jeden einzelnen Termin, der mit Todoist synchronisiert wird, und wähle Löschen. Wiederhole diesen Schritt für alle Termine, die mit einem oder mehreren Todoist-Projekten synchronisiert werden.

Wenn du eine bestehende Integration zwischen einem Google Kalender und einem Todoist-Projekt hast und du das Projekt mit einem anderen Google Kalender synchronisiert hast, werden die Termine im vorherigen Google Kalender nicht in den neuen Kalender übertragen.

Stattdessen werden die Aufgaben als neue und identische Termine im neueren Kalender angezeigt.

Wechsle nach der Synchronisierung deiner Aufgaben zum vorherigen Google Kalender. Klicke mit der rechten Maustaste auf jeden Termin, der mit dem Projekt synchronisiert wurde, und wähle Löschen. Wiederhole diesen Schritt für alle anderen Termine.

Hinweis

  • Die Google Kalender-Integration synchronisiert nur reguläre Termine mit Todoist. Termine zu Fokuszeit, Abwesenheit und Arbeitsort werden nicht berücksichtigt.
  • Um eine Aufgabe in ein anderes Projekt zu verschieben, während sie mit deinem Google Kalender synchronisiert ist, richte die Integration so ein, dass alle Todoist-Projekte mit dem Google Kalender synchronisiert werden. Wenn nur ein einziges Todoist-Projekt synchronisiert wird, kann die Aufgabe nicht in ein anderes Projekt verschoben werden.
  • Aufgaben in einem synchronisierten Projekt werden immer im Google Kalender angezeigt. Wähle eine Synchronisierung bestimmter Projekte, anstatt alle Projekte zu synchronisieren, um zu verhindern, dass alle deine Aufgaben in deinem Kalender angezeigt werden.

Hilfe erhalten

Wenn du eine Frage hast oder ein Problem mit der Integration aufgetreten ist, erfahre in unserer Anleitung zur Fehlerbehebung, wie du dieses Problem lösen kannst.